Suche
  • Helfen per SMS
  • GIB5 HDL senden an: 81190
Suche Menü

Gott hört!

„Gott will,  wenn wir zu ihm beten,  nicht etwas Neues von uns hören,  sondern er möchte uns hören – und das immer wieder aufs Neue.“

Hans-Joachim Eckstein

Eine besondere Geschichte – erzählt von einer Hörerin von Projekt Hannah (eine christliche Frauenarbeit) aus Indonesien.

Yani ist eine 39-jährige Frau mit zwei Töchtern. Ihr Mann ist jung gestorben und sie musste ihre beiden Töchter alleine großziehen. Sie arbeitet als Näherin und verdient nur ganz wenig. Dennoch schafft sie es, ihre Kinder zu versorgen, obwohl sie die beiden Töchter nicht auf eine höhere Schule schicken konnte. Eines Tages kam ihre älteste Tochter zu ihr und bat um Erlaubnis, ihren Freund heiraten zu dürfen. Yani gab ihrer Tochter die Erlaubnis, aber in ihrem Herzen sorgte sie sich. Hochzeiten sind teuer und kosteten mehr, als sie sich leisten konnte. Dort, wo sie lebt, machen die Menschen oft Schulden, um eine Hochzeit bezahlen zu können. Deshalb machte Yani in dieser Nacht Überstunden. Während sie nähte, dachte sie darüber nach, wie sie Geld für die Hochzeit ihrer Tochter verdienen könnte. Beim Arbeiten hörte sie Radio und ohne es zu wissen, hörte sie die Sendung Frauen mit Hoffnung in Javanisch. In der Sendung erzählte die Sprecherin von einer Frau, die sich vielen scheinbar unlösbaren Problemen gegenübersah, die dann aber begann zu beten und deren Gebete von Gott erhört wurden.
Diese Geschichte berührte ihr Herz. Sie beschloss, dem Beispiel der Frau in der Geschichte zu folgen. Yani hörte auf zu nähen. In der Einsamkeit der Nacht betete sie zu Gott und bat ihn, ihr zu helfen, die Hochzeit ihrer Tochter ausrichten zu können. Drei Nächte lang betete Yani und schließlich erhörte Gott ihre Gebete! Am nächsten Morgen besuchte sie eine Verwandte und fragte sie, wie es ihr geht. Yani sagte ihr, dass ihre Tochter heiraten würde und lud sie zur Hochzeit ein. Ihre kühnsten Erwartungen wurden übertroffen – die Verwandte schenkte ihr genug Geld, um alle Ausgaben für die Hochzeit bezahlen zu können. Yani sagt: „Gott ist so gut zu mir. Er hört auf meine Gebete!“ Yani war jetzt in der Lage, die Hochzeit bezahlen zu können und musste sich kein Geld mehr leihen. Sie war froh, dass Gott ihre Gebete erhört hatte und sie war auch dem javanischen Team von Frauen mit Hoffnung sehr dankbar. Sie glaubt, dass Gott ihr immer zuhört und sich um sie kümmert!

Unsere Empfehlung lesen Sie mehr inspirierende Geschichten und Zeugnisse der Hoffnung:

[aartikel]3866661495:left[/aartikel]

Autor:

Hallo, ich bin Achim, von Beruf Druckereikaufmann und Vorsitzender von "Haus des Lebens e.V." "Christsein so wie es Jesus gemeint hat, auf das alle die freimachende Botschaft für ein neues Leben hören" Das ist mein Lebensmotto in Beruf und Freizeit. Die Menschen in Indonesien sind mir da besonders wichtig. Über Deine Unterstützung würde ich mich sehr freuen ;-) Du findest uns auch auf Facebook

%d Bloggern gefällt das: