Suche
  • Helfen per SMS
  • GIB5 HDL senden an: 81190
Suche Menü

Flüssiger Segen?

Gianyar, Indonesien. Ein balinesischer Hindu verteilt an Galungan heiliges Wasser an Gläubige. Galungan ist der wichtigste Feiertag auf Bali, er gilt als Jahrestag der Weltschöpfung und wird – dem balinesischen Kalender entsprechend – alle 210 Tage gefeiert. Laut Glaube der indonesischen Hindus wurde die Welt vom höchsten Gott Sang Hyang Widhi erschaffen, der die Erde gemeinsam mit anderen Göttern und Ahnen zum Jahrestag besucht.

Die Wahrheit

Was wirklich geschieht ist: Jedes mal ergießt sich eine neue Dämonisierung direkt aus der Hölle auf die Menschen, sie neu zu binden an ein teuflisches Geflecht von Abhängigkeiten.

Was sich für Touristen als harmlose Folklore und dummer Aberglaube darstellt ist alles andere als das. Deshalb betet für Indonesien das es frei wird vom Naturglauben, Animismus und Hinduismus. Jesus: Wen der Sohn frei macht, der ist wirklich frei.

© Agung Parameswara/Getty Images

Autor:

Hallo, ich bin Achim, von Beruf Druckereikaufmann und Vorsitzender von "Haus des Lebens e.V." "Christsein so wie es Jesus gemeint hat, auf das alle die freimachende Botschaft für ein neues Leben hören" Das ist mein Lebensmotto in Beruf und Freizeit. Die Menschen in Indonesien sind mir da besonders wichtig. Über Deine Unterstützung würde ich mich sehr freuen ;-) Du findest uns auch auf Facebook

%d Bloggern gefällt das: