Suche
  • Helfen per SMS
  • GIB5 HDL senden an: 81190
Suche Menü

Clemens Bittlinger singt vor vollem (Gemeinde)Haus

LÜDENSCHEID – Clemens Bittlinger, Liedermacher, Pfarrer und erfolgreicher Autor, tritt normalerweise in großen Kirchen und Sälen, bei Kirchentagen oder auf im Fernsehen auf.

Zu recht stolz war daher die Evangelische Kirchengemeinde Brügge, ihn zusammen mit drei weiteren namhaften Künstlern der christlichen Musikszene für ein Konzert im Gemeindezentrum Lösenbach gewonnen zu haben. 200 Gäste kamen am Donnerstagabend ins Gemeindezentrum Lösenbach. Im Namen der Gemeinde hieß Pfarrer Michael Czylwik alle willkommen, während auf der Leinwand – passend zum Konzertprogramm – ein Perlenband eingeblendet wurde – von Martin Lönnebo, Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Schwedens, geschaffen, um den christlichen Glauben begreifbar zu machen.Von den 18 Perlen, von denen jede einzelne ihre besondere Bedeutung hat, hat Bittlinger sich zu seinen „Perlen des Glaubens“ inspirieren lassen. Das Ergebnis sind 13 kraftvolle Lieder, die er zusammen mit Bettina Alms, David Plüss und Helmut Kandert rüberbrachte. Mit den „Perlen des Glaubens“ luden sie dazu ein, herauszufinden, was das Wichtigste im Leben ist und den Glauben neu zu entdecken.

Quelle: Come on 

 

Heimlicher Star des Abends war jedoch Bettina Alms. Durch ihre meditative und virtuose Instrumentalmusik, zeigte sie allen, was hätte werden können, hätte man nicht in jungen Jahren alle Appelle ignoriert und die Blockflöte als lästiges Stück Holz beiseite gelegt.

Eine besondere Freude war es, Heidi Schulte, die Ehefrau des im vergangenen Jahr verstorbenen Evangelisten Anton Schulte, begrüßen zu dürfen. Seit vielen Jahren betreut Sie die Arbeit von „Neues Leben Indonesien e.V.“ . Dieser  Verein hat in Indonesien eine sozial-missionarische Arbeit, u.a. eine christliche Schule ins Leben gerufen.  Da wir ja „an einem Strang“ ziehen freuen wir uns schon auf weitere Begegnungen.

Auch unser Angebot von Leckereien vor dem Konzert und in der Pause wurde gerne angenommen. Mit dem Erlös kommen wir der Verwirklichung unseres Projektes „Haus des Lebens“  wieder einen Schritt näher. – DANKE

Ein paar Bilder vom Abend:

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Autor:

Hallo, ich bin Achim, von Beruf Druckereikaufmann und Vorsitzender von "Haus des Lebens e.V." "Christsein so wie es Jesus gemeint hat, auf das alle die freimachende Botschaft für ein neues Leben hören" Das ist mein Lebensmotto in Beruf und Freizeit. Die Menschen in Indonesien sind mir da besonders wichtig. Über Deine Unterstützung würde ich mich sehr freuen ;-) Du findest uns auch auf Facebook

%d Bloggern gefällt das: